Alu Haustür: Die wetterbeständige Haustür

  • Kommentare deaktiviert für Alu Haustür: Die wetterbeständige Haustür

Haustüren werden selten wahrgenommen, sind aber doch ein wichtiger Bestandteil unseres Heims. Eine Alu Haustür sieht nicht nur gut aus, sondern verfügt auch über eine außerordentlich gute Wärmeisolierung und man erwirbt mit ihr ein langlebiges Objekt was nicht wie andere Materialien neu gestrichen werden muss. Das silbrig-weiße Leichtmetall verfügt über die tolle Eigenschaft, dass es an aufgeschnittenen Stellen eine undurchlässige Schicht bildet die vor Korrosion schützt. Die Tür ist somit vor der Witterung geschützt und kann einiges ab. Sowohl im Innenbereich und Außenbereich ergeben sich viele Möglichkeiten Alu Haustüren zu verbauen. Türen lassen sich grundsätzlich nach ihrer Funktion einordnen. Die größte Kategorie machen die Personentüren aus. Darunter fallen unter anderem die Standardtür, die Schallschutztür, die Brandschutztür, die Rauchschutztür, die Einbruchhemmende Tür und die Strahlenschutztür. Die Standardtür ist meistens eine Zimmertür im Innenbereich. Oft besteht sie aus Holz.

Andere Anforderungen fallen zumeist weg, jedoch verfügt sie über ein Buntbartschloss. Die Schallschutztür hat schalldämmende bzw. schalldämpfende Materialien im Türblatt verbaut. Sie verfügt über mindestens eine umseitig umlaufende Dichtungsebene. Schallschutztüren unterteilen sich in zwei Schallschutzklassen. Schallschutzklasse 1 wird für einen Prüfwert bis zu 32db verwendet, Klasse 2 entspricht 37db. Die Sicherheitstür ist eine sehr massive Tür mit gewissen Sicherheitsmerkmalen wie zum Beispiel Mehrfachverriegelungen oder einem Sicherheitsschließblech. De Brandschutztür, auch Feuerschutztür genannt, gewährt Schutz bei Bränden. Die drei Brandschutzklassen geben an, wie viel Minuten ein Feuer ausgehalten werden muss. Folgende Brandschutzklassen gibt es T30, T60 und T90. Die Rauchschutztür bietet im Gegensatz zur Brandschutztür Schutz vor Rauch. Diese Türen sind speziell abgedichtet und eigenständig schließend. Die Verordnung für Brandschutz- und Rauchschutztüren sieht es vor, dass die Türen über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung verfügen. Die Einbruchhemmende Tür wird verwendet, um unbefugtes oder gewaltsames Eindringen zu vermeiden. Das Eindringen soll mithilfe der Tür wesentlich erschwert bzw. behindert werden. Die Strahlenschutztür sorgt dafür, dass der Schutz vor Strahlen sowie Bleiplatteneinlage gewährleistet ist. Solche Türen finden oft in Röntgenräumen Gebrauch.

About Company

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi sit amet purus rutrum, vestibulum urna a, elementum nulla. Etiam pharetra nisi sit amet sapien malesuada, non hendrerit arcu pellentesque.

Sample Content

Nam eget placerat justo. Suspendisse quis hendrerit nisl. Nullam eget malesuada dui. Phasellus auctor, justo eu euismod vestibulum, ex nisl mollis elit, ut efficitur mauris turpis ullamcorper nisl. Proin eleifend erat tellus, at feugiat mi pulvinar at.

Get in Touch

  • Address:
    ARINIO GROUP
    WZ-290,Plot No.-8, Commodo
    Aenean Cursus-100002

Powered by WordPress. Theme by Arinio